Rennsport auf einem Flowtrail? Einsteiger- und Wettkampftauglich?

Kurz nachdem die Radsportabteilung Ihre Vereinsstrecke EsNos gebaut und eröffnet hatte, ertönten die ersten Rufe nach einem Rennen. Die Versuchung ist groß, eine Strecke braucht Bestzeiten, Strava ist zu ungenau – Ihr kennt das.
Wir sind eine Breitensport Abteilung. Unser vorrangiges Ziel ist Spaß am Biken, nicht ein Schrank voller Pokale oder straffe Trainingszeiten.
Doch auch spaßorientierte Mountainbiker können gelegentlich Ihren Leistungsfortschritt überprüfen, sich mit Freunden messen und sportlichen Ehrgeiz pflegen.
Können heißt nicht müssen. Daher sollte unser Vereinsrennen eher eine entspannte Session mit Zeitnahme werden, ohne aufgeheizte Rennkulisse oder ausrastende Familienmitglieder am Spielfeldrand. (sorry Ballsportarten)

Am Start unseres Vereinsrennen

Am Samstag 14.10.2017 startete um 13:30 die erste Vereinsmeisterschaft des TVH Radsport. 17 Mitglieder stellten sich der funkgesteuerten Zeitmessung.
Das Teilnehmerfeld reichte von Jung & Wild bis zu routinierten Fahrern mit 30 Jahren Bike-Erfahrung. ​​​​

 

 

 

 

Jeder Starter konnte 2 Abwärts-Läufe absolvieren, die bessere Zeit wurde gewertet.
Somit hatte jeder die Möglichkeit, Fehler aus dem 1. Lauf zu verbessern oder neue zu generieren.

Das renneigene Orga-Team EROS (EsNos Racing Orga Squad) hatte sich noch eine Spezial-Wertung ausgedacht: Zwischen 1. und 2. Abfahrtslauf konnte jeder Fahrer am Uphill Rennen mit (Le Mans) Massenstart teilnehmen und um die Sonderprämierung „King of EsNos“ kämpfen.
Die Teilnahme war freiwillig – da jeder Fahrer sowieso zu seinem 2. Lauf nochmal den Berg hoch musste, war das Starterfeld vollzählig und größtenteils motiviert.

​Vor dem Start drappierte Team EROS die Racebikes hinter einer Kurve, außerhalb der Sichtweite. Auf ein Startsignal mussten die Racer gemeinsam lossprinten, das passende Rad finden und sich über einen Feldweg inkl. Baumüberquerung zum Start der EsNos hocharbeiten. Die Summe aus Uphill-Platzierung und Abfahrtszeit ergab den „King of EsNos
Von Ziel bis Start benötigten die schnellsten Fahrer für die 1,5 km (80 hm) knappe 7 Minuten, gewertet wurde jedoch nur die Platzierung.

 

 

 

 

 

Nach dem 2. Abfahrtslauf wurden die Rennergebnisse in 4 Leistungsklassen aufgeteilt, um den Startern zwischen 12-59 Jahren gerecht zu werden.
In der Abwärts-Wertung zeigte sich die Juniorengruppe als Eliteklasse und lieferte mit 1:43 die Tagesbestzeit, dicht gefolgt von den Masters 1 und 2.
Auch bei der Uphill Wertung bestritt die Nachwuchs-Elite die ersten Plätze und stellte damit das Podium des King of EsNos.
Vermisst wurden Starter zwischen 18-29 Jahren und teilnehmende Frauen. Hier werden wir nächstes Jahr besonders laut trommeln, um das Starterfeld zu bereichern.

Trotz tickender Uhr und knappen Ergebnissen wurde Konkurrenzkampf klein geschrieben, der Spaß blieb im Fokus. Das Wetter spielte mit und trotz (oder gerade wegen) des improvisierten Ablaufs sammelten sich nach 2,5 h Racing alle Fahrer sowie ca. 20 Zuschauer unverletzt im Zielbereich mit zufriedenen Gesichtern.

Die Podiumsplätze der Vereinsmeisterschaften

Junioren (U18)
1. Julian Clauss
2. Frederik Silberhorn
3. Ruben Egle


Masters 1 (30-39)
1. Joe Reiser
2. Tobias Bauer
3. Daniel Reuter


Masters 2 (40+)
1. Hans Motzkau
2. Alex Ujma
3. Jürgen Kristen


King of EsNos (DH & Uphill)
1. Julian Clauss
2. Felix Bub
3. Ruben Egle


An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Freeride Mountain, Profi Ernst, das Ad Astra sowie Cannondale, die uns bei dem Rennen mit Preisen und Spenden tatkräftig unterstützt haben.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder folgen auf www.facebook.com/TVHradsport/

 

Wir haben geöffnet!

Nach 3,5 Jahren harter Arbeit wurde am Sonntag, 25.06.2017 die Esnos feierlich eröffnet.
25 geladene Gästen, ca 200 Besucher und davon grob 100 Fahrer haben das Opening gefeiert und die Strecke getestet.

Das Feedback der ersten Fahrer war überwältigend – Viele glückliche Gesichter, keine gravierenden Verletzungen und bis zu 6 Abfahrten pro Fahrer. Vom Cross-Country Racer über ältere Tourenfahrer und Vater-Sohn-Duos bis zum ambitionierten Enduristen, von allen Seiten es viele positive Rückmeldungen.
Sogar der 1. Bürgermeister Esslingens, Herr Wallbrecht war nach der Befahrung von der Strecke begeistert und hat weitere Besuche angekündigt.

Die Spendenbox wurde gut gefüllt und von den limitierten EsNos Supporter-Shirts war in kürzester Zeit Größe Large komplett ausverkauft. Aktuell sind noch Restbestände in S und M vorhanden, Sprecht uns bei Interesse am besten per email auf  info@esnos.de an.

Bis zum 05.07.2017. läuft noch unsere EsNos Spendenaktion mit Verlosung von attraktiven Preisen für alle Spenden über EUR 25,-

Videos und Bilder der Eröffnung reichen wir schnellstmöglich nach.

Ab sofort ist die Befahrung der EsNos auch für Gäste möglich.

Infos zur Strecke, den Trailrules und der Anfahrt findet ihr unter dem neuen Reiter „EsNos
Auch Wetter- oder Bau-bedingte Sperrungen der Strecke werden dort kommuniziert.

In Zukunft wird es Vereins-Trainings auf der Strecke geben, dabei bitten wir um eure Rücksicht und reduzierte Geschwindigkeit. Die Trainings werden mit Warnschildern auf der Strecke angezeigt.

Wir bitten euch außerdem, die junge Strecke so schonend wie möglich zu befahren und evtl. zeitweise Sperrungen zu respektieren.

Die komplette Radsportabteilung ist platt vom Bau aber glücklich, endlich das große Ziel erreicht zu haben. Für die Zukunft der EsNos brauchen wir allerdings eure Unterstützung.

Wer sich bisher noch nicht eingebracht hat aber das Projekt supporten möchte, kann das gerne mit einer  Mitgliedschaft oder einer Spende nachholen.

Spendenaktion mit Verlosung

Der TVH Radsport eröffnet nach 3 Jahren Vorbereitung und 9 Monaten Bauzeit den legalen Flowtrail EsNos.
Ab sofort startet eine Spendenaktion mit attraktiven Losgewinnen, um die Baukosten von knapp EUR 60.000,- zu unterstützen.

Die Eröffnungsfeier ist am 25.06.2017 ab 13:00 auf der Strecke im Esslinger Norden.
Weitere Infos zur Strecke, dem Verein und dem Hintergrund findet man unter www.esnos.de oder auf Facebook unter TVHradsport

Zur Eröffnung der neuen EsNos starten wir mit unserer Spendenseite über die wir einen Teil der Baukosten und auch die laufenden Pflege- und Unterhaltungskosten decken wollen.

Werde auch Du Teil des tragenden Netzwerks und hilf uns, hiesigen Mountainbikern weiterhin ihren Sport in der Natur zu ermöglichen.

Zusätzlich verlosen wir unter allen Spendern die in der Zeit vom Mittwoch, 21.06.2017 bis einschließlich Mittwoch, 05.07.2017 einen Betrag von mindestens 25 EUR spenden, viele tolle Preise, die wir von Unterstützern, Sponsoren und Freunden zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Jetzt spenden und an der Verlosung teilnehmen

EsNos MTB Basar 19.03.2017

Unser 2. MTB-Basar auf dem Hegensberg war auch dieses Jahr erfolgreich!

Es gab viele glückliche Käufer & Verkäufer und mit den Erlösen aus der Veranstaltung konnte die Finanzierung unserer Strecke unterstützt werden.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Besuchern, Helfern und dem Verein für die tolle Unterstützung und freuen uns auf den 3. Basar 2018!

Weitere Bilder vom Basar auf Facebook

 

2. Mountainbike-Basar Esslingen

Passend zur neuen Bike-Saison bietet die Radsportabteilung des TV Hegensberg allen Fahrradfreunden die Möglichkeit Fahrräder, Fahrradteile, Zubehör sowie Radbekleidung zu verkaufen oder Neues zu erstehen. Die Fahrräder werden durch die Mitglieder der Radsportabteilung des TVH verkauft, Zubehör und Teile können an einem eigenen Stand verkauft werden. Für Essen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Weitere Informationen zum Basar und zur Anmeldung gibt es hier https://goo.gl/forms/AkaUMbKbf9zEcDWu1

Datum: Sonntag, 19. März 2017
Uhrzeit: 11 – 15 Uhr
Ort: Breitingerstr. 26 | 73732 Esslingen
Eintritt: Kostenlos

Zwischenstand zur EsNos 2.0

Nachdem der Rohbau der EsNos 2.0 im November 2016 stand, konnten die Holzfäller Anfang Januar die geforderten Verkehrssicherungsarbeiten ausführen.

Dabei hat ein Team von Baumpflegern und Seilkletterern mit speziellem Gerät / Bagger in 9 Tagen alle morschen Bäume, Baumkronen und Äste in unserem Waldstück entfernt, damit kein Nutzer unserer Strecke durch herabstürzendes Holz verletzt wird. Die Forstarbeiten basierten auf einem Gutachten des Baumsachverständigen und wurden von einem Artenschutzgutachter ökologisch begleitet. Die erforderlichen Gutachten und die Verkehrssicherungsarbeiten werden gänzlich vom TVH Radsport in Auftrag gegeben sowie bezahlt.

20170208_Bauarbeiten_EsNos

Mit Ende der frostigen Temperaturen startete die Radsportabteilung Anfang Februar in die 2. und letzte Bauphase zur Fertigstellung der Strecke.
Insgesamt hofft man die meisten Arbeiten in ca 8 Wochen beendet zu haben, Neuigkeiten erfolgen hier und auf www.facebook.com/TVHradsport/

Wichtig: Die frisch gebauten Anlieger müssen erst aushärten und dürfen auf keinen Fall vorzeitig befahren werden. Andernfalls wird Mehrarbeit verursacht, die unsere Eröffnung hinauszögern kann.
Wir bitten alle Biker, die Bauphase zu respektieren und freuen uns darauf, in Kürze gemeinsam den Flowtrail zu benutzen.

Endlich! Beginn des Baus unserer Mountainbike-Strecke

Ende August 2016 hat die Radsportabteilung des TV Hegensberg die langersehnte Freigabe zum Bau Ihrer Mountainbike-Strecke erhalten.

Seit 03.09. bauen wir jeden Samstag an unserer Strecke, unterstützt mit Werkzeug von Profi Ernst und Baumaterial von Erdbau Bayer.
Am 17.09. war offizieller Spatenstich mit Vertretern aller beteiligten Ämtern und unseren wichtigsten Unterstützern, Frank Ernst / Profi Ernst und Timm Hoffmann / Erdbau Bayer.
10-15 Helfer aus der Radsportabteilung sind an den Bautagen bis zu 7 Stunden aktiv, die Arbeiten kommen gut voran. Momentan werden die nötigen Verkehrssicherungsarbeiten geplant und ausgeschrieben.

Das heißt: Alle Bäume müssen von einem Baumsachverständigen kontrolliert, sturzgefährdete und tote Bäume von professionellen Baumpflegern gefällt und ggf. rausgezogen werden. Durch einen Baumkletterer müssen Baumkronen gestutzt und Totholz entfernt werden, damit niemand auf unserer Strecke durch herabstürzendes Holz verletzt wird.
Immerhin sind wir als Betreiber für alles, was in unserem Wald passiert, verantwortlich.

Die Benutzung der Strecke ist momentan nur an den Bautagen zu Testzwecken durch Mitglieder des TVH Radsport möglich.

Aus versicherungs- und bautechnischen Gründen (unfertige Anlieger, fehlende Übergänge, Löcher von Baumstümpfen) dürfen wir das Befahren leider noch nicht zulassen – wir bitten hier um euer Verständnis.

Kürzlich haben wir bei einem Kontrollgang leider eine längs halbierte Flasche gefunden, die mit den Schnittkanten nach oben in der frisch aufbereiteten Fahrspur vergraben war.
Wir gehen von einer gezielten Attacke aus und haben trotz Respekt und Toleranz gegenüber anderen Waldnutzern anscheinend nicht nur Freunde in unserem Wald.
Um Fallenstellern nicht zusätzlichen Zündstoff zu geben bitten wir die Mountainbiker in der Region nochmals verstärkt um Rücksicht auf andere Waldnutzer zu nehmen.
Wer Fallen legt, egal ob gegen Menschen oder Tiere, begeht eine gefährliche Straftat, riskiert Verletzungen anderer und hat in unseren Augen ein ernsthaftes Problem mit seiner Umwelt.
Wir werden in Absprache mit den Behörden geeignete Maßnahmen abwägen, um in Zukunft solche Angriffe auf Mensch und Material zu unterbinden.
Wer ähnliche Fallen entdeckt oder sogar Fallensteller beobachtet, kann uns gerne über info@esnos.de Bescheid geben.

Nichtsdestotrotz lassen wir uns von einzelnen Widersachern nicht entmutigen und glauben fest an eine gemeinsame Zukunft im Wald!

Wir berichten weiterhin hier über die Bauarbeiten und freuen uns mit euch auf die neue EsNos 2.0
Bilder vom Spatenstich und den Bauarbeiten findet man auf Facebook

Spatenstich Mountainbikestrecke17-9-2016-es-bike5

Im August für 2,5 Tage im französischen Lac Blanc Bike Park

Wie schon letztes Jahr war der TVH Radsport im August für 2,5 Tage im französischen Lac Blanc Bike Park. Insgesamt 23 Mitglieder gönnten sich tagsüber 8 verschiedene Downhillstrecken und campten abends entspannt auf dem Liftparkplatz.

Zum Glück konnten wir bei attraktiven 24 Grad und kräftigem Sonnenschein auf einen gasbetriebenen Kühlschrank und genügend stabile Pavillions zurückgreifen.
Danke dafür an unsere Unterstützer Zahntechnik Balz und Daniel Schwertfeger

Esnos im Lac Blanc Park

Weitere Bilder auf Facebook

Rennbericht Trailtrophy 2016 in Latsch

TVH / EsNos Enduro Team bei der Trailtrophy in Latsch

Von Freitag, 03.06. – Sonntag, 05.06.2016 startete die Enduro Rennserie Trailtrophy zum 7. Mal im sonnenverwöhnten Vinschgau / Südtirol.
Dieses Jahr startete zum ersten Mal auch ein Team des TVH Radsport.
Schon Ende 2015 sicherten sich 2 weibliche und 6 männliche TVH Mitglieder die begehrten Startplätze. Sportliche Ambitionen und Spaß in der Crew waren das gemeinsame Ziel…

weiterlesen

20160605_trailtrophy-latsch_1

1. Mountainbike Basar in Esslingen

TVH Radsport - 1. MTB Basar

Am Sonntag, 24.04.2016 hat die Radsportabteilung des TV Hegensberg den 1. Mountainbike Basar in Esslingen veranstaltet.
Den Verkäufern wurden dabei verschiedene Möglichkeiten angeboten.
Man konnte gebrauchte Mountainbikes am Vorabend abgeben und den Verkauf den Mitgliedern der Radsportabteilung gegen eine Verkaufsprovision überlassen.

Gleichzeitig konnte auch ein Verkaufstisch gemietet werden, um gebrauchten Teile, Kleidung, Ausrüstung oder Räder anzubieten.
Um das Angebot abzurunden, haben Mitglieder der Radsportabteilung intern einen Sammeltisch mit gebrauchten Einzelteilen organisiert, der am Schluss 4 Doppeltische umfasste.

Somit stand den ca. 250 Mtb-Interessierten Käufern eine große Auswahl an Mountainbikes, Zubehörteilen, Kleidung, Protektoren sowie Helmen zur Verfügung.
Im Laufe des Tages haben 23 Fahrräder und etliche Teile den Besitzer gewechselt, Käufer und Verkäufer wurden dabei von der Radsportabteilung bewirtet sowie beraten.

Fahrräder und Teile, die während des Basar nicht verkauft wurden, konnten für einen guten Zweck gespendet werden.
Dadurch durfte der TVH Radsport 6 Fahrräder, Ersatzteile und ein Karton mit Sportkleidung an soziale Einrichtungen in Esslingen weitergeben.
Der finanzielle Erlös der Veranstaltung kommt dem Bau der geplanten Mtb-Strecke EsNos 2.0 zugute, den der TVH Radsport ab Juni 2016 mit eigenen Kräften stemmen will.
Die Radsportabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Verkäufern, Unterstützern und Spendern für einen tollen Event, der sicher 2017 wiederholt wird.

Weitere Bilder und News zu dem Projekt auf Facebook