Im August für 2,5 Tage im französischen Lac Blanc Bike Park

Wie schon letztes Jahr war der TVH Radsport im August für 2,5 Tage im französischen Lac Blanc Bike Park. Insgesamt 23 Mitglieder gönnten sich tagsüber 8 verschiedene Downhillstrecken und campten abends entspannt auf dem Liftparkplatz.

Zum Glück konnten wir bei attraktiven 24 Grad und kräftigem Sonnenschein auf einen gasbetriebenen Kühlschrank und genügend stabile Pavillions zurückgreifen.
Danke dafür an unsere Unterstützer Zahntechnik Balz und Daniel Schwertfeger

Esnos im Lac Blanc Park

Weitere Bilder auf Facebook

Rennbericht Trailtrophy 2016 in Latsch

TVH / EsNos Enduro Team bei der Trailtrophy in Latsch

Von Freitag, 03.06. – Sonntag, 05.06.2016 startete die Enduro Rennserie Trailtrophy zum 7. Mal im sonnenverwöhnten Vinschgau / Südtirol.
Dieses Jahr startete zum ersten Mal auch ein Team des TVH Radsport.
Schon Ende 2015 sicherten sich 2 weibliche und 6 männliche TVH Mitglieder die begehrten Startplätze. Sportliche Ambitionen und Spaß in der Crew waren das gemeinsame Ziel…

weiterlesen

20160605_trailtrophy-latsch_1

1. Mountainbike Basar in Esslingen

TVH Radsport - 1. MTB Basar

Am Sonntag, 24.04.2016 hat die Radsportabteilung des TV Hegensberg den 1. Mountainbike Basar in Esslingen veranstaltet.
Den Verkäufern wurden dabei verschiedene Möglichkeiten angeboten.
Man konnte gebrauchte Mountainbikes am Vorabend abgeben und den Verkauf den Mitgliedern der Radsportabteilung gegen eine Verkaufsprovision überlassen.

Gleichzeitig konnte auch ein Verkaufstisch gemietet werden, um gebrauchten Teile, Kleidung, Ausrüstung oder Räder anzubieten.
Um das Angebot abzurunden, haben Mitglieder der Radsportabteilung intern einen Sammeltisch mit gebrauchten Einzelteilen organisiert, der am Schluss 4 Doppeltische umfasste.

Somit stand den ca. 250 Mtb-Interessierten Käufern eine große Auswahl an Mountainbikes, Zubehörteilen, Kleidung, Protektoren sowie Helmen zur Verfügung.
Im Laufe des Tages haben 23 Fahrräder und etliche Teile den Besitzer gewechselt, Käufer und Verkäufer wurden dabei von der Radsportabteilung bewirtet sowie beraten.

Fahrräder und Teile, die während des Basar nicht verkauft wurden, konnten für einen guten Zweck gespendet werden.
Dadurch durfte der TVH Radsport 6 Fahrräder, Ersatzteile und ein Karton mit Sportkleidung an soziale Einrichtungen in Esslingen weitergeben.
Der finanzielle Erlös der Veranstaltung kommt dem Bau der geplanten Mtb-Strecke EsNos 2.0 zugute, den der TVH Radsport ab Juni 2016 mit eigenen Kräften stemmen will.
Die Radsportabteilung bedankt sich bei allen Helfern, Verkäufern, Unterstützern und Spendern für einen tollen Event, der sicher 2017 wiederholt wird.

Weitere Bilder und News zu dem Projekt auf Facebook

Stellungnahme zum Abriss der alten EsNos

Das Grünflächenamt Esslingen hat uns als Radsportabteilung und Vertreter der lokalen Bikeszene diese Woche kurzfristig zu einer Besichtigung der alten EsNos eingeladen. Zusammen mit dem Landesforst, dem Naturschutz sowie den Esslinger Förstern wurden uns heute eine illegale MTB Strecke präsentiert, die im Bereich der alten EsNos aufwendig und fachmännisch angelegt wurde. Hier wurde von Unbekannten sichtbar viel Arbeit und Mühe investiert.
Der TVH Radsport und selbst die Stadt Esslingen bedauert, dass eine solche Arbeitsleistung zerstört werden muss. Doch leider gibt es aus rechtlicher und haftungstechnischer Sicht keine Möglichkeit, den ungenehmigten Bau an dieser Stelle zu dulden.

Die komplexe Besitzlage (Viele einzelne Parzellen, mehrere Privatbesitzer, Erben und ungeklärte Besitztümer) sowie die gefährliche Totholzsituation (sehr viele abgestorbene Bäume und Äste) lassen in dem Gebiet leider keine genehmigungsfähige Strecke zu. Darum durften wir damals auch nicht die alte EsNos dort wieder aufbauen.

Wir sehen in dem Bauwerk aber auch den Aufruf, unsere legale EsNos 2.0 schnellstmöglich zu realisieren, um der Esslinger MTB-Szene endlich eine genehmigte und dauerhafte Ausübung Ihrer Sportart zu ermöglichen. Das wurde von den anwesenden Vertretern der Behörden nochmals bekräftigt.
Auch die Tatsache, dass die illegalen Bauherren auf einem schriftlichen Aushang für unser Projekt die Bautätigkeit eingestellt hatten, wird hoch angerechnet.

Wir bitten die Biker aus der Umgebung noch um Geduld bis zur erwarteten Baufreigabe im Mai 2016 und freuen uns auf die erste Abfahrt einer attraktiven Strecke, die uns keiner mehr so schnell wegnehmen kann!

Link zur StZ Pressemitteilung;

Update zum Stand der EsNos 2.0

IMG_20151004_131650
In den letzten Monaten haben wir viele Wochenenden in unserem Waldstück verbracht, um die Linie der EsNos 2.0 zu planen.
Eine Karte unseres Gutachters mit den Lebensräumen der geschützten Arten in unserem Wald war hierbei die Grundlage zur Planung.
Ziel war es, den kleinstmöglichen Eingriff in die Natur & Tierwelt bei größtmöglicher Attraktivität für Mountainbiker in den Wald zu planen.

Je größer unser Eingriff in die Natur, desto schwieriger und kostspieliger sind die nötigen Ausgleichmaßnahmen für den Naturschutz. Unsere zu erwartenden Fixkosten für den Bau (Naturschutzgutachten und Forstarbeiten) sind auf ca. EUR 20.000,- geschätzt. Gleichzeitig muss mit der Stadt Esslingen eine Vereinbarung zwecks Übernahme der Haftungsrisiken, Pacht des Waldstücks und Bereitstellung der nötigen Ausgleichsfläche getroffen werden.

Wir sind ein idealistischer Verein, kein vermögendes Unternehmen – daher hoffen wir bei den zu erwartenden Kosten auf die Unterstützung von Sponsoren, der Öffentlichkeit und den Behörden, um die erste legale Mountainbikestrecke in Esslingen nach 36 Monaten Vorbereitung realisieren zu können.


Details zur Strecke

Aus knapp 80 Höhenmetern haben wir eine Hauptlinie von etwa 900 m und mehrere angebundene Variationen mit zusätzlich insgesamt 400 m Streckenlänge erarbeitet.
Wichtige Faktoren dabei waren eine sinnvolle Mischung aus Höhenmeter und Geschwindigkeit, interessante Features, mögliche Sturzräume, Pflegeaufwand und Bodengegebenheiten. Trailbauspezialisten des SC Korb und RC Winnenden sowie Experten und Tester von Mtb-News standen uns bei schwierigen Stellen beratend zur Seite.
Am 01.03.2016 haben wir unsere endgültige Linienführung beim Gutachter abgegeben, damit dieser den „Eingriff“ in Zahlen umrechnen und die nötige Ausgleichsmaßnahme(-fläche) ermitteln kann.

 

Geplanter Baustart

Unsere Planung, das Artenschutzgutachen sowie die Eingriffsausgleichsbilanzierung werden dem Naturschutz, der Stadt Esslingen und dem Landesforst vorgelegt. Damit haben wir nach 2 Jahren die geforderten Auflagen für einen legalen Streckenbau erfüllt und warten auf eine Genehmigung der Strecke mit Baufreigabe – Im Idealfall rechnen wir mit einem Baustart im Mai 2016.

Genau wie beim Stgter Woodpecker dürfen wir Bagger oder Motorsägen erst nach Ende der Vogelbrutzeit (August / September) einsetzen. Dadurch kann die Verkehrssicherung der Strecke (Schutz vor herabfallendem Totholz und umsturzgefährdeten Bäumen) erst im September erledigt werden.

Geplante Eröffnung

Entsprechend der Vorarbeiten und des Streckenumfangs rechnen wir mit einer offiziellen Eröffnung im Ende September / Anfang Oktober 2016. Immerhin können wir dadurch zwischen Mai-September die einzelnen Bautage sorgfältig vorbereiten und den Trail zur Eröffnung so perfekt wie möglich anlegen.

Bis zu der Eröffnung im Oktober kann unsere Strecke von der Öffentlichkeit leider nicht befahren werden – aus rechtlichen wie auch aus baulichen Gründen.
Bei Nichtbeachtung bekommen wir ernsthafte Probleme.

Wir hoffen hier auf eure Akzeptanz und freuen uns über konstruktive Unterstützung beim Bau.

Weitere Neuigkeiten folgen hier auf der Seite

Mountainbike-Basar Esslingen

Die TVH Radsportabteilung organisiert den ersten MOUNTAINBIKE-BASAR ESSLINGEN. Der Basar findet am 24.04.16 von 10 – 16 Uhr in der Halle des TV Hegensberg in der Breitingerstraße 26, 73732 Esslingen statt. Der Verkauf soll sich vorwiegend um den Einsatzbereich Mountainbike drehen, es ist jedoch nicht ausgeschlossen, auch andere Fahrräder oder Fahrradzubehör zu verkaufen.

> weitere Informationen und Anmeldung

Drei Tage im Bikepark Lac Blanc

2015_07_LacBlanc-08

Von Freitag abend 31.07. bis Montag Mittag 03.08. besuchten 16 Mitglieder des TVH Radsport den Bikepark Lac Blanc. (ca. 1 h Autofahrt von Freiburg entfernt in den französischen Vogesen)

In den 3 Tagen wurde direkt am Lift gezeltet und tagsüber auf den 7 verschiedenen Strecken gefahren, von entspanntem Flowtrail bis knüppelhartem Downhill.

Unter Anleitung von den Trainern Alex und Joe gab es geführte Abfahrten mit Fahrtechniktipps. Beim Springen, Droppen, Kurventechnik und Linienwahl konnte jeder Teilnehmer Erfolgserlebnisse sammeln und abends am Lagerfeuer austauschen.

Zum Glück blieben größere Verletzungen aus und nur marginale technische Defekte (Schaltwerke, Felgen, Autoreifen, Kühlschränke) waren zu beklagen. Wie man auf den Bildern erkennen kann, war der Ausflug ein voller Erfolg und wird nächstes Jahr definitv wiederholt.
Besten Dank an unsere Photografen Pascal Bäcker und Benjamin Fabri und Michael Gramm für die hilfreiche Unterstützung!

2015_07_LacBlanc-072015_07_LacBlanc-032015_07_LacBlanc-052015_07_LacBlanc-022015_07_LacBlanc-042015_07_LacBlanc-062015_07_LacBlanc-01

Eröffnung des Pumptrack MTB Parcours des TV Hegensberg unter der Vogelsangbrücke

Anfang Juni hatte die Radsportabteilung des Esslinger Sportvereins TV Hegensberg ihr Bauprojekt „Pumptrack“ gestartet, am 19.07.2015 war auf dem Gelände neben dem Kanuverein Esslingen die Eröffnung mit 150 Besuchern und Radsportlern.
DSC07030

In Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt haben wir im Frühjahr die Brachlandschaft unter der Vogelsangbrücke für einen Übungs-Parcours gewinnen können. In 6 Wochen Handarbeit wurde der 15 x 15 m große Pumptrack aus 80 Kubikmeter Lehm (ca 150 Tonnen) mit 30 ehrenamtlichen Helfern in 800 Mannstunden errichtet. Der Bau wurde maßgeblich durch die Unterstützung des Esslinger Baumarkt Profi Ernst ermöglicht, der die Biker mit Werkzeug, Fachwissen und dem firmeneigenen Transporter unterstützt hat.

Ein Pumptrack ist ein Rundparcours mit Kurven und Bodenwellen, modelliert aus lehmiger Erde. Nur durch Körperverlagerung (Ent- und Belasten) können Radfahrer sich mit ein wenig Übung über den Parcours bewegen. Jüngere und ungeübtere Fahrer unterstützen die Fortbewegung durch Pedalieren.

Der Pumptrack ist für die Nutzung von Laufrad bis Stadtrad geeignet und durch abgerundete Bauweise für groß und klein eine ungefähliche Übung der Balance und Kondition, wichtig für den Strassenverkehr und die koordinative Entwicklung.

Nach den Eröffnungsreden von Max Pickl (Sportamt Esslingen), Wolfgang Drexler (Vorstand des Schwäb. Turnerbund) sowie dem Vereinsvorstand Hermann Beck und dem Abteilungsleiter der Radsportabteilung Joe Reiser gab es bei der Eröffnung ein Pumptrack-Rennen, bei dem die Fahrer von 4-45 (zumeist) ohne Pedalieren 2 Runden auf dem Parkour drehen mussten. Beim schnellsten Fahrer blieb die Uhr nach 17 Sekunden stehen.  Die schnellsten sowie auch der jüngste Fahrer (4 Jahre) wurden mit Preisen der Sponsoren Freeride Mountain Schorndorf und Bike Concept Esslingen prämiert.

Ergebnisse Pumptrackrace TVH 19.07.15 (PDF)

Auch in Zukunft darf jeder mit Helm und Fahrrad den Pumptrack nutzen. Das Team der Radsportabteilung wird sich regelmäßig dort treffen, betreutes Fahren anbieten und den Parcours instand halten.

Besonders möchte sich der TVH Radsport bei der Kanu-Vereinigung Esslingen bedanken, die uns von Anfang an als neue Nachbarn begrüßt und tatkräftig unterstützt hat. Wir hoffen hier auf langfristige Zusammenarbeit und werden bestimmt auch mal gemeinsam über den Pumptrack rollen bzw. die Paddel in den Neckar stechen.

DSC06918 DSC06914 (1) DSC06999 DSC06989 DSC06966 DSC06873 DSC07050 DSC07035 DSC07044 DSC07046
Bilder mit freundlicher Unterstützung von Jürgen Albrecht Sport-Photographie 

weitere Bilder hier: https://fotos.mtb-news.de/s/75356

Pumptrack Eröffnung am 19. Juli 2015

Der TVH Radsport baut sich und der Allgemeinheit im Esslinger Zentrum einen Pumptrack. Mit den bloßen Händen haben die Jungs in 17 Bautagen 90 Kubikmeter (160 Tonnen) Lehm bewegt und eröffnen den Pumptrack für Jedermann am Sonntag, 19.07.2015 ab 15:00!

Wann: Sonntag, 19.07.15 / 15:00
Wo: Unter der Vogelsangbrücke, neben dem Kanuverein Esslingen (Färbertörlesweg 11)
Was: Grill, Sound und Getränke
Special: Pumptrack Race

Bilder vom Bau des Pumptrack:
https://www.dropbox.com/sc/q6u8rsvl9akh01d/AADac736Ng1-yJsTfvr-Zyrda