Rennbericht Super Gravity NRW Cup Wiesenslalom Herdorf 2015 (Roman)

Am 30.05.2015 war das Rennen von dem Super Gravity NRW Cup in Herdorf. Es war kein normales Downhill Rennen, sondern ein Wiesenslalom.
Freitags nach der Schule direkt los gefahren, da es ja am nächsten morgen früh losging. Nach einer langen Fahrt spät mittags angekommen. Zeltplatz gesucht und Grill sofort angehauen. Ich war richtig heiß auf mein Bike zu steigen und steil zu gehen, da ich davor wenig Zeit auf meinem Bike verbringen konnte (Abschlussprüfungen). Kurz vor Dämmerung einen kleinen Trackwalk eingelegt und paar Runden runtergerollt.

Am nächsten Morgen ging es direkt um 8 Uhr los zur Startnummernausgabe und um 9 Uhr zum Training. Die Strecke war sehr flowig, dennoch konnte ich mich mit der Strecke nicht anfreunden. Zuviel offene Kurven und zu gewagte Gaps. Zum Glück hatte es nicht so viel geregnet, den der untere Teil bestand nur aus einem abgesteckten steilen Wiesenhang.

Training lief Ansicht gut, dennoch schüchterten die ganzen Local Dudes mich ziemlich ein. 13 Uhr ging es schon los in die Rennläufe. Im Super Gravity NRW werden immer zwei Läufe gemessen und der beste wird gewertet. Meine erster Lauf gewöhnlich ab. Locker aber Safe runter knallen lassen. Beim zweiten Lauf ging ich wesentlich mehr von der Bremse und trat mehr in die Pedalen. Ca. 4 Sekunden besser als im ersten Lauf. Zeit: 01:06,132 und einen unzufriedenen 65. Platz. Aber das wichtigste ist es doch das man lernt welche Fehler man gemacht hat und wie man sich verbessern kann.

In dem Sinne

Ride On!

Roman Sungen

 

Infos zum Super Gravity NRW Cup und zum 6. Wiesenslalom in Herdorf

Webseite mit Streckeninfos und Bildern

 

Highlights – Video

(Martina Bogott, dirt mountain bike magazin)

Super Gravity NRW Cup – Highlights aus Herdorf a
mountainbiking video by Martina

 

Titelbild: Super Gravity NRW Cup in Herdorf © Marvin Gebauer
http://dirtmountainbike.de/featured/super-gravity-nrw-cup-herdorf#DHDW7G0ebdAAkhjj.99