Zwischenstand zur EsNos 2.0

Nachdem der Rohbau der EsNos 2.0 im November 2016 stand, konnten die Holzfäller Anfang Januar die geforderten Verkehrssicherungsarbeiten ausführen.

Dabei hat ein Team von Baumpflegern und Seilkletterern mit speziellem Gerät / Bagger in 9 Tagen alle morschen Bäume, Baumkronen und Äste in unserem Waldstück entfernt, damit kein Nutzer unserer Strecke durch herabstürzendes Holz verletzt wird. Die Forstarbeiten basierten auf einem Gutachten des Baumsachverständigen und wurden von einem Artenschutzgutachter ökologisch begleitet. Die erforderlichen Gutachten und die Verkehrssicherungsarbeiten werden gänzlich vom TVH Radsport in Auftrag gegeben sowie bezahlt.

20170208_Bauarbeiten_EsNos

Mit Ende der frostigen Temperaturen startete die Radsportabteilung Anfang Februar in die 2. und letzte Bauphase zur Fertigstellung der Strecke.
Insgesamt hofft man die meisten Arbeiten in ca 8 Wochen beendet zu haben, Neuigkeiten erfolgen hier und auf www.facebook.com/TVHradsport/

Wichtig: Die frisch gebauten Anlieger müssen erst aushärten und dürfen auf keinen Fall vorzeitig befahren werden. Andernfalls wird Mehrarbeit verursacht, die unsere Eröffnung hinauszögern kann.
Wir bitten alle Biker, die Bauphase zu respektieren und freuen uns darauf, in Kürze gemeinsam den Flowtrail zu benutzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.