Nach dem Schock durch die Zerstörung haben sich die Gründungsmitglieder der EsNos zusammengesetzt und eine Konzeption entworfen, um schnellstmöglich eine neue, legale Strecke zu bekommen.
Was schon länger besprochen war, wurde innerhalb 1 Woche Realität: Durch die Gründung einer Radsportabteilung im TV Hegensberg in toller Zusammenarbeit mit Herr Beck kann die Versicherungs- und Haftungsthematik gelöst und die Stadt dadurch entlastet werden.
Innerhalb von 5 Tagen sind 30 Mountainbiker dem TV Hegensberg beigetreten, weitere 160 haben in einer Liste Ihre Unterstützung zugesichert. Unter den 160 Unterstützern ist jeder 5. unter 18 und hat somit wenig Chancen, seinem Hobby angemessen nachzugehen. Es gibt aber auch 25 Unterstützer, die über 40 Jahre alt sind und eine Strecke fordern. Und bisher ca. 7 Komplette Familien, bei denen mindestens 1 Kind und 1 Elternteil die EsNos fahren wollen.

Wir haben um schnellstmögliche Gespräche sowie eine Waldbegehung mit der Stadt gebeten, um in Kürze eine neue Strecke für Groß und Klein bauen zu dürfen. Eine Strecke, bei der nicht Riskio, sonder Spaß zählt. Auf der Familien, aber auch Wettkampfathleten Ihre Freude haben.

Weitere Informationen mit Preisen gibt es hier auf dem Mitgliedsantrag vom TVH.
Für weitere Unterstützungen in Form von Interesse an einem Vereinsbeitritt kann man sich auf dem Formular eintragen und an uns automatisch abschicken Link zum Formular.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Für weitere Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.